hd trans porn
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

24.04.2014 – mitten im Wald von Wulsbüttel

Dieser Artikel wurde geschrieben aus Julia Wittes interpretierter Sichtweise.

 

Der heutige Tag ist ein ganz besonderer Tag, denn heute werde ich 30 Jahre alt. Geweckt wurde ich mit lautem, schrägem Gesang, denn meine zwei Betreuer Mädels sangen Happy Birthday für mich!

 

Auch Björn, Wendy und Daniel D. stürmten in unser Zimmer und sangen lauthals mit. Plötzlich gab es weiteren, diesmal lauten und schrillen Happy Birthday Gruß, dieser kam aus der Geburts­tagskarte meiner Eltern.

Jessie las mir diese Karte vor und musste lachen, weil meine Eltern mich eine „alte Schachtel“ nannten. Pühhh!

 

Jetzt ging es los mit dem Auspacken der Ge­schenke. Ein paar Tage zuvor waren wir in Bre­mer­haven shoppen. Von jedem Laden, den wir betraten, bekam ich den Namen genannt, nur nicht von einem. In diesem Laden konnte ich bestimmt eine Million Düfte und Aromen wahr­nehmen. Jetzt, heute beim Auspacken, lüftet sich das Geheimnis des „Aroma-Ladens“, es war Douglas. Zusammen mit Ramööö packte ich Duschgel und Parfüm von Jil Sander aus.

 

Außerdem packte ich eine weiche kuschelige Wolldecke aus, das Geschenk von den Mädels. Nach der ganzen Aufregung fand eine Duschparty statt, natürlich auch mit lautem, schrägen Happy Birthday Gesinge.

 

Nach dem Duschen dachte ich, das Gröbste wäre vorbei. Aaaaaaaaber, da kannte ich die Mädels wohl schlecht. Im Nu hatte ich eine Happy Birthday Girlande umhängen und einen Haarreifen mit einem Heiligenschein auf dem Kopf. Ich dachte, ich sehe total doof aus, aber alle fanden es toll und sagten mir dies auch.

 

Rein ins Wohnzimmer und wieder -> Happy Birthday, diesmal sang fast die ganze Mannschaft mit. Später, so gegen 15:00 Uhr, kuschelte ich mich zusammen mit Jessie auf das Liegekissen und schaute Fernsehen. Ramööö musste noch einkaufen.

 

Um 16:30 Uhr versammelten die Mädels und ich uns in unserem Zimmer, um uns für den Besuch des Lions-Club schick zu machen. Der Lions-Club ist ein wohltätiger Verein, der an diesem Tag für uns Grillen wollte. Als wir auf die Terrasse kamen, gratulierte mir jeder vom Club und dann sangen sie gemeinsam ein Ständchen für mich. Nachdem der Lions-Club für das leibliche Wohl und auch für gute Laune gesorgt hatte, stellte Jessie mir eine Raffaelo Torte auf den Schoß, die sie gemeinsam mit Ramööö gemacht hatte. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg ins Wohnzimmer und verkündeten, dass es nun Torte gibt ... Und schooooon fingen wieder alle an zu singen, und mit singen meine ich, alle Geburtstagslieder die man so kennt :-)

 

Die ganze Singerei wurde mit einer Videocamera für das „Happy Video“ aufgenommen. Anschließend fand noch ein Interview statt, welches von Julia D. geleitet wurde. Sie befragte meine Betreuer Mädels zu den vergangenen Freizeiten und nach besonderen Erlebnissen.

 

Diesen sehr besonderen, aber auch aufregenden und anstrengenden Tag ließen wir gemütlich am Lagerfeuer ausklingen, das war sehr schön. Ganz aufmerksam lauschte ich dem Knistern und Knacken des Lagerfeuers und den Stimmen und Gesprächen um mich herum.

 

Ach ja, die singende Geburtstagskarte hatte ich den ganzen Tag bei mir. JEDER, der diese sah, öffnete sie und sang fröhlich mit. Wie gut, dass die Mädels mir diese nicht mit ins Bett gelegt haben :-)

 

Dieser Tag war sehr besonders, auch für die Mädels und es war toll, dass wir diesen Tag gemeinsam mit allen Freunden und Bekannten feiern konnten!

 

Jessica Bosse (Jessi) und Ramona Zeh (Ramö