hd trans porn
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Tipps zum Umgang mit den Rechten behinderter oder kranker Menschen

Langfristige_Genehmigung_von_Heilmitteln_NCL.pdf

Informationen zur Langfristigen Genehmigung von Heilmitteln und therapeutischen Behandlungen (z.B. Ergo- u. Logopädie)

Fallstricke_Volljaehrigkeit_-_Danah_Adolph_-_MuetterWE_2013.pdf

Zusammenfassung des Vortrages der Fachanwältin für Familen- und Sozialrecht auf dem Mütterseminar 2013

das_Persoenliche_Budget.pdf

Ein Vortrag von Sabine Schnau auf dem Mütterwochenende 2012

Kurzzeitpflege_und_Verhinderungspflege_2009.pdf

Neue Sätze ab 2009 für Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege

Pressemitteilung_Achse_Juni.pdf

2009: Annahme einer europäischen Strategie für Menschen mit seltenen Erkrankungen durch die EU-Gesundheitsminister

Empfohlener_Hilfsmittelbedarf_bei_Kindern_mit_NCL.pdf

Auflistung der Hilfsmittel und Hinweise zur erfolgreichen Beantragung

GKV-Wettbewerbsstaerkungsgesetz.pdf

Übersicht über die Änderungen, die sich durch das Gesetz zum 1. April 2007 ergeben haben

Erfolgreiche Musterbriefe

Vorlage_-_Brief_Pflegemittel.doc

Vorlage für die Beantragung von kontinuierlicher Zahlung der 31 Euro Pflegemittelpauschale

Musterbrief_-_pauschale_Abrechnung_Stromkosten.doc

Musterbrief für die Beantragung einer Pauschale für den erhöhten Strombedarf durch Hilfsmittel

Links

Das Glossar des Kinderpflegenetzwerkes bietet einen guten Überblick über die wichtigsten Themen und Begriffe im Bereich Pflege: www.kinderpflegenetzwerk.de/pflege-leichter/glossar

 

Auf der Website des Bundesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm.) stehen verschiedene Merkblätter und Ratgeber zum kostenlosen Download zur Verfügung: bvkm.de/recht-ratgeber.

(Unter anderem findet ihr hier auch die jährlich aktualisierte Hilfe zum Erstellen der Steuererklärung)

 

Der Behindertenbeauftrage beantwortet auf seiner Website typische Fragen zum Thema Mobilität mit dem PKW: Wer darf wo parken? Wem steht welcher Parkausweis zu und welche Rechte hat man damit?

 

Seit Anfang 2017 gelten die neuen Richtlinien für die Vergabe von Pflegegraden. Statt wie bisher die Minuten zu addieren, die für die Pflege aufgewendet werden, wird jetzt geprüft, wie selbstständig jemand sich versorgen kann.

Das ist ein sehr langes Dokument, lasst euch nicht davon abschrecken: Neben den eigentlichen Fragebögen für Erwachsene und Kinder findet ihr in dem Dokument auch zu jedem der Punkte, den der MDK prüft eine Erklärung welche Fähigkeiten wie bewertet werden. Grade darum kann ein Blick sich lohnen!

zum PDF auf www.mds-ev.de

 

15.06.2016: Dieses Urteil könnte auch für einige NCL-Eltern interessant sein:

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat die Polizeidirektion Osnabrück einstweilig verpflichtet, einem Polizeibeamten Sonderurlaub für die Aufnahme seiner Tochter in ein Kinderhospiz zu gewähren.

zum Bericht auf KostenloseUrteile.de